DEUTSCHLANDS BELIEBTESTER HÄNDLER ERÖFFNET AM SCHWABINGER TOR

Zum vierten Mal in Folge wurde Europas größter Drogeriekonzern dm-drogerie markt im Jahr 2016 zu Deutschlands beliebtestem Händler gewählt. Gut für die Bewohner des Schwabinger Tors, dass sie es zum nächsten dm-Markt nicht weit haben: Im Herzen des Schwabinger Tors direkt an der Leopoldstraße finden sie ab Frühjahr 2018 alles, was sie an Drogeriebedarf benötigen

Vom Lippenstift bis zur Duftkerze, von Katzenstreu bis zum Bio-Müsli, von Reinigungs- Tabs bis zur Babynahrung – so umfassend ist das Angebot mit Produkten des täglichen Bedarfs am Schwabinger Tor. Bis zu 6.500 Menschen am Tag erwarten die Entwickler des Schwabinger Tors, die Jost Hurler Gruppe, in ihrem neuen Stadtquartier. Damit für Mieter, Arbeitnehmer und Besucher die Wege beim täglichen Einkauf möglichst kurz sind, setzt das Unternehmen auf ein vielfältiges Angebot direkt vor Ort. Neben der Versorgung mit Lebensmitteln durch den regionalen Supermarkt Feneberg, war die Bindung eines Drogeriemarktes, um die alltäglichen Bedürfnisse abzudecken, das zweite große Ziel der Projektentwickler.

Dass man nun mit dm den beliebtesten stationären Händler Deutschlands für eine Fläche direkt an der hochfrequentierten Leopoldstraße gewinnen konnte, freut auch Dr. Wolfgang Müller, Geschäftsführer der Jost Hurler Gruppe. „Wir bieten auf diese Weise nicht nur für unsere Bewohner und Besucher bequeme Nahversorgung, sondern schaffen ein Angebot, das für ganz Nord-Schwabing bequem erreichbar ist.“ Auch bei den Grundwerten der beiden Unternehmen gibt es große Gemeinsamkeiten: „Hier bin ich Mensch, hier kauf ich ein“ stellt den Kunden als Mensch ebenso in den Mittelpunkt wie es Jost Hurler bei der Entwicklung des neuen Stadtquartiers tut.

Die über 500 Quadratmeter große Verkaufsfläche des neuen dm-Marktes liegt direkt an der Leopoldstraße unweit der Tramhaltestelle Parzivalplatz in einem Gebäude des renommierten Schweizer Architekten Max Dudler.

Bei der Auswahl der gewerblichen Mieter für das Schwabinger Tor setzt die Jost Hurler Gruppe gezielt auf Geschäfte, die vielfältige Zielgruppen und damit weite Teile der Bevölkerung ansprechen. Mit dem bestandseigenen Projekt legen die Entwickler so langfristig die Grundlage für ein Stadtviertel, das mit seinem breiten Angebot das Lebensgefühl von Schwabing über die Münchner Freiheit hinaus verlängert.